BONITO

Die queere Jugendgruppe im Allgäu

BONITO ist eine Jugendgruppe für homo- und bisexuell orientierte Jugendliche bis 26 Jahre. Egal, ob du schwul, lesbisch, bi, trans, … oder gay-friendly bist, heißen wir dich herzlich willkommen.

Gemeinsame Erlebnisse, Gruppenabende und interessante Gespräche mit Jungs und Mädels, die auf derselben Wellenlänge sind, stehen bei Bonito im Vordergrund. Wir haben einen Gruppenraum im Haus des Stadtjugendring Kempten, der exklusiv nur uns zur Verfügung steht. Eine große gemütliche Couch, ein Beamer für Filmabende, verschiedene Gesellschaftsspiele und eine super Stimmung erwarten euch. Das Ganze kostenlos und ohne, dass man vorher Mitglied in einem Verein oder dergleichen werden muss. Außerdem organisieren wir von Bonito Aktionen wie z.B. Partys, Zeltwochenenden, Bergtouren, Segeltörns auf dem Bodensee, gehen gemeinsam auf CSDs, oder wir drehen unseren eigenen Kurzfilm. Jeder kann selbst entscheiden, ob er bei einer Aktivität mit dabei sein möchte oder nicht.

Wann?

Der Gruppenabend findet jeden 1. und 3. Freitag des Monats statt. Ab 19:00 Uhr steht die Tür im 2. Stock für euch offen. 😀

Fragen?

Wenn du Fragen zu Bonito hast, kannst du uns hier einfach eine Nachricht hinterlassen

Aktuelles

Bi Homo Bi Hetero – die Party für Homosexuelle, Exoten, Bisexuelle, Metrosexuelle,Heterosexuell, Asexuelle, Mulitsexuelle, Transexuelle….. Freunde der Nacht!

Bi Homo 23-03-13

mehr Infos findet Ihr auf http://www.bihomo.com
schaut mal auf der Seite vorbei, dort gibt es die neue „bi Homo bi Hetero“ Kollektion!

Christen, Konservative und Traditionalisten haben es in diesen Tagen nicht leicht in Deutschland. Nur mit viel Mühe können sie das Fundament unserer Gesellschaft, die Ehe zwischen Mann und Frau, verteidigen. Dafür erhalten sie viel Schelte und Kritik aus anderen Teilen der Gesellschaft. Ein Werbespot unter dem Titel „Die Homo-Ehe zerstört die Gesellschaft, weil…“ will deshalb Verständnis schaffen. Er kann ab sofort auf YouTube angeschaut werden: http://youtu.be/2kpCqtekimY.

Der Spot thematisiert Ängste, die bei Befürwortern der traditionellen Ehe vorherrschen. Es geht um Kinder, die echte Liebe von Mutter und Vater zu diesen, sowie das Leitbild der Familie aus Mann und Frau. Im Mittelpunkt des Clips steht deshalb eine ideale Kleinfamilie aus Mutter (Hausfrau), Vater (Ernährer der Familie) und ihrer süßen Tochter (mit Teddy). Als der Vater nach der Arbeit nach Hause kommt, muss er seiner Frau die traurige Nachricht mitteilen, dass die Homo-Ehe eingeführt werden könnte. Dies stürzt nicht nur die Frau, sondern vor allem die Tochter in Verzweiflung und Ungewissheit. Sie droht zur Leittragenden dieser irrsinnigen Vorstellung zu werden, dass zwei Männer oder zwei Frauen ein Familie mit adoptierten Kind gründen könnten.

Der Spot tritt für eine Minderheit der Deutschen ein: Nur 25 Prozent sind gegen das Ehegattensplittung für Homo-Paare

Der Spot(t) trägt jenen Menschen Rechnung, die sich aus nicht immer rational nachvollziehbaren Gründen für das traditionelle Leitbild der Ehe einsetzen. Sie sind laut dem ARD-Deutschlandtrend mittlerweile zur Minderheit geworden. Nur noch 25 Prozent der Deutschen sprechen sich beispielsweise für die besondere Bevorzugung der Mann-Frau-Ehe durch das Ehegattensplitting aus. Auch bezüglich der ablehnenden Haltung zur Adoption isolieren sie sich zunehmends.

Der Werbespot kommt ursprünglich aus den USA. Seine Botschaft wurde begeistert aufgenommen. Mehr als 250.000 Menschen klickten ihn innerhalb der ersten 24 Stunden an – Tendenz steigend. queerblick e.V. zeigt ihn nun mit offizieller Erlaubnis der Produzenten in untertitelter Version auch dem deutschen Publikum.

Text und Bilder stammen von „queerblick e.V.“

Hey Jungs,

heute 1. März ist wieder BONITO – Abend! Wie immer um 19:00 Uhr im Gruppenraum.

Wir besprechen die Jahresplanung.

Komm einfach vorbei und sei dabei!

Wir freuen uns auf Dich!

Die Jungs von BONITO

Hallo Leute, wir wurden vom GSC Allgäu zum nächstjährigen GSC-Filmfest eingeladen mit beim Kurzfilm Kontest zu machen. Kontakte zu Blockbuster Regiseuren, Star Schauspielern oder einfach verrückte Ideen und Infos werden im Forum gesammelt 🙂 Lasst euch von der Muse Küssen!!

hier geht’s zum Forum…

Nachtrag: Film Tip von Stefan

hier gehts zum Artikel auf dbna.de

Update: Hey Jungs, es war echt supert! Die Bilder sind in der Galerie „Breitachklamm 2013„. Viel Spaß beim anschaun!!

Am Sonntag um 13 Uhr am Parkplatz in Tiefenbach gehts in die tiefste Eisschlucht Mitteleuropas.

Packt euch warm ein! Gute Schuhe sind Pflicht, es wir glatt!!

Sei mit dabei! Schreib uns einfach eine Nachricht auf der Kontaktseite. Wir organisieren dann eine Mitfahrgelegenheit von Kempten (SJR um ca. 12:15 Uhr) an die Klamm für Dich.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Jungs von BONITO

Ich war das Wochenende über in Oberstdorf beim Skifliegen (war kalt, aber toll 🙂 ) und da ist mir eingefallen, dass ich mal einen Kurzfilm gesehen habe, der in Oberstdorf gedreht wurde.

Für alle, die ihn nicht kennen, oder schon kennen und ihn noch mal sehen wollen:
[youtube http://www.youtube.com/watch?v=3T_WjBKNygc]

Lambda Bayern (unser Dachverband) veranstaltet wieder das „Frühjahrsvernetzungstreffen“. Diesmal geht es stilecht ins prunkvolle Landschlösschen Rockenbach. Das genau Programm wird uns Lambda noch bekannt geben.

Wozu ein Vernetzungstreffen?
Das Vernetzungstreffen ist eine gute Gelegenheit Leute aus benachbarten oder befreundeten Jugendgruppen kennen zu lernen. Außerdem werden Gedanken zur Gestaltung und Festigung der landesweiten lsbt Jugendarbeit ausgetauschen und dazu neue Ideen entwickeln.
Ort: Landschlösschen Rockenbach in Gutenstetten
Beginn: Freitag, 01. März, 18:00 Uhr
Ende: Sonntag, 03. März, ca. 15:30 Uhr

Mehr Infos findet ihr hier zum Download, auf der Labmda Bayern Seite und natürlich wirds die auch bei uns im Gruppenraum und auf der Web Seite geben.

Jeder ist herzlichst eingeladen mit dabei zu sein!

Die Jungs von Bonito.

Zieh Dich warm an!!! Wir machen eine nächtliche Fackelwanderung…

Start ist wie immer um 19:00 Uhr im unserem Gruppenraum. Dort warten wir bis alle da sind. Es soll ja so was wie Unpünktlichkeit geben… 🙂

Fackelwanderung

Anschließend machen wir’s uns noch im Gruppenraum etwas gemütlich.

Du brauchst keine Anmeldung um dabei zu sein, nur, wie schon gesagt, warme Klamotten es soll nämlich schneien.

Wir freuen uns wenn Du mit dabei bist!

Die Jungs von Bonito

JAin, ein echt gelungener schwuler Kurzfilm der im Allgäu spielt. Auch wir durften den Film im unserem Gruppenraum bewundern. Die offizielle Premiere war am 10.11.12 auf dem 18.GSC Filmfest in Bad Wörishofen (Allgäu).

Und darum geht’s: (von der offiziellen JAin Facebook Seite)

Erzählt wird die Geschichte von Fabi. Er lebt in ländlichen Verhältnissen, hat einen guten Freundeskreis und liebt wie jeder andere Jugendliche in seinem Alter: Partys, Bier und Jungs. Jungs? Fabi ist schwul und das ist gut so. Sein Freundeskreis, wie auch seine Familie akzeptieren und lieben ihn so wie er ist. Ein Vorteil den Fabi hat: Er fällt in seinem durchgehend heterosexuellen Freundeskreis nicht weiter auf. In seiner Umgebung begegnet er hin und wieder Leuten, die gerne, trotz aller Freundschaft, auf Fabi „zurückgreifen“ – mit der Erwähnung „Aber es muss ja keiner wissen, Ok?“.
So kommt es, dass Fabi sich in Benni verliebt – dieser aber doch eher auf Frauen steht und etwaige „Zwischenfälle“ mit Fabi gerne auf das ein oder andere Bier zu viel schiebt.
Auf dem Dorf sind nicht alle dem Thema Homosexualität wohlgesonnen. Aus diesem Grund möchte Benni nicht, dass seine eigene Bisexualität ans Licht kommt.
Auf einer Bauwagenparty kommt es schlussendlich zu einer Auseinandersetzung, bei welcher sich Benni dafür entscheiden muss, weiterhin seine Neigung zu verheimlichen, oder sich für Fabi einzusetzen und sich selbst dadurch zu outen…

Hier der Trailer und das Making of JAin:

Making of JAin from Marco Zanoni on Vimeo.

Das Making of zu JAin produziert für das 18. GSC-Filmfest in Bad Wörishofen.