Maiwanderung

QUIK_20170501_202041.mp4

Auch dieses Jahr haben wir unsere schöne Tradition der Wanderung am Maifeiertag fortgeführt und sämtlichen eher nicht so rosigen Wettervorhersagen getrotzt 🙂 . Es sollte also eine schöne Tour werden mit Hüttenbesuch unterwegs: Auf den Grünten! Wir freuen uns riesig, dass auch Freunde von den Augsburger, Ulmer und Würzburger Jugendgruppen zu uns gekommen sind. Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl war das Parken schon ein kleines Erlebnis;-) – nachdem dann alle ihre Rucksäcke gefunden hatten, gings aber auch schon los: In gemütlichem Tempo klomm die Karawane empor – natürlich mit jeder Menge Gesprächsstoff! So ungefähr bei der Hälfte begann dann der Schneefall – im Mai, aber auch der tat der Stimmung keinen Abbruch, wir blieben dafür einfach umso länger in der Hütte sitzen. Ein paar ganz eiserne Bergsportler stiegen noch bis ganz auf den Gipfel, bevor auch sie sich in die gemütliche Hütte gesellten und mit einer ordentlichen warmen Mahlzeit die Akkus wieder aufluden. Die Flocken wurden größer und dicker, der Wind stärker, aber das konnte uns nicht abschrecken – ganz im Gegenteil hat das eher untypische Bergtourwetter für deutlich mehr Action gesorgt. Gut wieder im Tal angekommen, ließen wir den Tag dann bei Pizza, Musik und Gesprächen im Gruppenraum ausklingen. Wir freuen uns auf einen schönen Sommer mit viel mehr solchen Aktionen mit euch!

20170501_113017.jpg20170501_120230.jpg20170501_121108.jpg20170501_132410.jpg 20170501_132221.jpg 20170501_132135.jpg20170501_145951.jpg20170501_150128.jpg



Oytalausflug

Einen wunderschönen Tag hatten wir auch am 10. Juni. Unsere Wanderung führte uns durch den Hölltobel hinauf nach Gerstruben und von dort folgten wir einem gemütlichen Höhenwanderweg bis zur Dietersbachalpe. Nun wurde es etwas anstrengender, der Älpelesattel musste erklommen werden. Ein paar kamen dabei ordentlich ins schwitzen aber von dort war der Abstieg nicht mehr weit bis zur Käseralpe, in der eine leckere Brotzeit auf uns wartete 🙂 . Nur den ganz Sportlichen war das noch nicht genug. So gings für einen Teil der Gruppe noch weiter zum Eissee, der seinem Namen wirklich alle Ehre machte und in dessen Umgebung man auch Murmeltiere beobachten konnte. Anschließend trafen sich wieder alle gemeinsam zum Brotzeiten in der Käseralpe. Nachdem wieder alle gestärkt waren, ging die Wanderung nun am Oybach entlang. Der Weg führte uns am Stuibenfall vorbei, bis hinab zum Oytalhaus. Dort angekommen waren wir alle ganz gespannt auf die Bergroller. Jeder schnappte sich einen und dann gings richtig flott an Kuhherden und der Skisprungschanze vorbei, das restliche Tal hinunter, bis wir wieder beim Ausgangspunkt in Oberstdorf ankamen.

19113070_1387917687929782_768094844_n.jpg DSC09781.JPG DSC09756.JPG DSC09747.JPG DSC09731.JPG DSC09727.JPG DSC09714.JPG

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar